Dschungelbuch - Das Musical

News  Show und Entertainment 

Daten
18.03.2018
15:00 — 17:00 Uhr
Hausöffnung: 14.00 Uhr
Saalöffnung: 14.30 Uhr
Dauer: 2 Stunden (inkl. 20 Minuten Pause)
Alter: ab 4 Jahren
Preis Vorverkauf inkl. VVK- und Systemgebühr:
Für Erwachsene:
28/ 25/ 21 €
Für Kinder von 3 bis 14 Jahre:
26/ 23/ 19 €
Preis Tageskasse:
Zuzüglich 2 €
Veranstaltungsort
CongressPark Wolfsburg GmbH
Heinrich-Heine-Straße
38440 Wolfsburg
Telefon: +49 (0)5361 260-0
Telefax: +49 (0) 5361 260-266
E-Mail: congresspark@stadt.wolfsburg.de
Veranstalter
Liberi - Theater für Kinder
Essener Straße 203
44793 Bochum
www.theater-liberi.de

Dschungelbuch - Das Musical

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise.

Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene.

Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank mitreißender Songs, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Mithilfe seines treuen Freundes und Lehrers Balu und dem weisen Panther Baghira erlernt Mogli die Gesetze des Dschungels, um in das Wolfsrudel aufgenommen zu werden. Dabei erlebt er den Urwald mit all seinen Schönheiten. Aber auch den Gefahren: Der dreisten Affenbande, der hypnotisierenden Schlange Kaa und vor allem dem gefährlichen Tiger Shir Khan! Und als ihm dann noch das Mädchen aus dem Dorf begegnet, steht Moglis Welt endgültig auf dem Kopf…

Bildquelle: Liberi Theater